preloder

FDM 3D-Druck Bauteile versiegeln mit Nanotechnologie

Privatsphäre und Datenschutz ist uns wichtig!

FDM 3D-Druck Bauteile versiegeln mit Nanotechnologie

Nanotechnologie 3D-Druck

Bei Bedarf können wir Ihre Bauteile die mittels FDM-3D-Druck hergestellt wurden bearbeiten.
Hier stehen uns einige Möglichkeiten zur Verfügung, wie etwa das versiegeln der Oberfläche mit Nanotechnologie.

Ihre Bauteile werden nach der Produktion im Tauchverfahren in flüssiges Nanoimprägniermittel mehrmals getaucht. Bei diesem Tauchverfahren ohne Druck oder Vakuum dringt das Nanoimprägniermittel in die Poren des Bauteiles ein und versiegelt diese dauerelastisch. Die Nanotechnologie schützt Ihre Bauteile dauerhaft vor Beschädigung durch Hitze bis 180°C.

 

Anschließend müssen die Bauteile trocknen und aushärten, leichte Belastung der Oberflächen nach 24 Stunden möglich, volle Belastung wird nach 48 Stunden erreicht.

 

Vorteile Nanoversiegelung (Nanotechnologie):

  • Versiegelung der Oberfläche ähnlich Spritzgussbauteile
  • Bauteile gehen beim gießen leichter aus der Form
  • Bessere Temperaturbelastung der Bauteile Dauertemperaturbelastung bis 180°C

 

Bauteil mit Nanoversiegelung:

Bauteil mit Nanoversiegelung der Poren und Oberfläche. Bild ist ohne Vergrößerung dargestellt.
Bauteil mit Nanoversiegelung der Poren und Oberfläche. Bild ist ohne Vergrößerung dargestellt.

Bauteil ohne Nanoversiegelung

Bauteil ohne Nanoversiegelung der Poren und Oberfläche. Bild ist ohne Vergrößerung dargestellt.
Bauteil ohne Nanoversiegelung der Poren und Oberfläche. Bild ist ohne Vergrößerung dargestellt.

 

 

Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre 3D-CAD-Konstruktion oder für Ihren 3D-Druck.

Angebotsanfragen richten Sie bitte an info@riesen-consulting.de

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Schreib was

Sie haben ein Projekt? Dann los!