preloder

Produktentwicklung mittels 3D Druck

Privatsphäre und Datenschutz ist uns wichtig!

Produktentwicklung mittels 3D Druck

Produktentwicklung 3D Druck

Fast jeder von uns, hat schon mittlerweile den Begriff  „Rapid Prototyping“ oder 3D Druck gehört! Dieser Überbegriff „Rapid Prototyping“ gibt einen Überblick zu generativen Fertigungsverfahren

Was sind generative Fertigungsverfahren?

Generative Fertigungsverfahren sind Verfahren zur schnellen und kostengünstigen Fertigung von Modellen,  Prototypen, Mustern, Werkzeugen und Endprodukten. Diese Fertigung erfolgt direkt auf der Basis einer 3D CAD Datei welche in das STL Format konvertiert wurde. STL CAD Dateien sind keine Volumenmodelle sondern Oberflächenmodelle. Diese STL Oberflächenmodelle werden durch spezielle 3D Druck Software in kleinste Schichten zerlegt, diese Schichten werden anschließend Schicht für Schicht mit dem jeweiligen Verfahren hergestellt. Dieses Auftragen der Schichten kann durch Flüssigkeiten, Pulver, Kunststoffdraht,  mittels chemischer oder physikalischer Prozesse erfolgen. Beim Rapid Prototyping sind keine Werkzeuge im Eingriff wie etwa beim fräsen oder drehen. Zu diesen Fertigungsverfahren zählen Stereolithografie, selektives Laserschmelzen, selektives Lasersintern, Fused Deposition Modeling, Laminated Object Modelling und 3D Printing.

Wegweisende technische Innovationen wie 3D Druck beschleunigen nicht nur die Produktentwicklung, sondern können mittelfristig Produktionskosten senken und die Produktqualität erhöhen. Mittels den generativen Fertigungsverfahren können immer komplexere Geometrien und Prototypen konstruiert und gefertigt werden. Die Einführung bis zur Serienreife wird erheblich verkürzt, was sich positiv auf die Entwicklungskosten nieder schlägt.

Wir fertigen auch Ihre Idee oder Produkt mittels ABS- oder PLA Kunststoff.
Erfahre hier mehr: 3D Druck

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Schreib was

Sie haben ein Projekt? Dann los!