SLS Selektives Kunststoff Lasersintern - 3D Druck ServicePrototypen auf höchsten Niveau, schnell und günstig durch Lasersintern

Selektives Kunststoff Lasersintern (SLS)

 

Verfahren:


Beim Selektiven Lasersintern wird vorher Ihr 3D-CAD-Modell in zweidimensionale Querschnitte zerlegt, die der jeweiligen Schichtstärke von z.B. 0,1mm entsprechen.
Anschließend werden diese Querschnitte lokal in ein Pulverbett aus Kunststoff geschmolzen, die Bauplattform senkt sich nun um die Schichtstärke des Drucks von 0,1mm ab und der Schmelzprozess beginnt noch neuen. Diese Arbeitsabfolge, absenken der Bauplattform um die jeweilige Schichtstärke und das verschmelzen des Querschnitts beginnt von neuen so lange bis das gewünschte Modell erstellt wurde.

Überhängende Bauteilstrukturen ohne Stützgeometrie beim SLS-Verfahren
Das nicht verschmolzene Pulver im Pulverbett unterstützt die jeweils folgende Pulverschicht. So können auch komplexe Geometrien gefertigt werden ohne Stützmaterial.

Das verwendete Material Polyamid (PA) ist ein weißer thermoplastischer Kunststoff mit guten Eigenschaften er ist sowohl abriebfest, schwingungsdämpfend und schlagzäh als auch besitzt er gute Gleit- und Reibeigenschaften. Es besitzt eine hohe Temperaturbeständigkeit sowie eine Beständigkeit gegenüber Benzin, Ölen und Lösungsmitteln. Durch die Zugabe von Glasgranulat im Grundpulver kann man das an sich relativ elastische Material härter und spröder definieren.

 

Bauvolumen:

350mm (Breite) x 350mm (Länge) x 620mm (Höhe)

Sollte Ihr Objekt großer als unser Druckbereich sein ist dies kein Problem, größere Objekte sind durch präzises verkleben realisierbar.

 

 

Unser Service:

  • Datencheck des 3D-Datei vor der Angebotsabgabe
  • Prüfung des besten Fertigungsverfahren
  • Viele Nachbearbeitungsmöglichkeiten des Modells wählbar wie schleifen, bohren, drehen, fräsen, lackieren usw.
  • CAD Konstruktionsservice oder STL-Datenreparatur

 

 

Eigenschaften:

  • Hohe Festigkeit & Stabilität (mechanisch & thermisch)
  • Flexible Prototypen
  • Gute Auflösung und Detailtreue bis 0,2mm
  • Minimale Wandstärken 0,7mm
  • Hohe Präzision in Maß und Form ( Abweichung ±0,15%)
  • Vielseitige Nachbehandlungsalternativen
  • Kein Stützmaterial
  • Oberfläche leicht rau

 

 

Anwendungsbeispiele:

  • Rapid Manufacturing- funktionsfähige Bauteile und Kleinserien bis 250 Stück
  • Rapid Tooling - Werkzeug / Vorrichtungsbau
  • Anschauungsmodelle
  • Konzeptmodelle
  • Automobilindustrie
  • Design- und Architektur
  • Orthopädie / Medizintechnik
  • Schmuckindustrie
  • Spritzgussformen



Immer auf dem Laufenden bleiben!